Wolontariuszka programu „Kulturweit” w ZSŁ.

Od 15.09.2019r. do  21.02.2020r. w Zespole Szkół Łączności im. Mikołaja Kopernika w Poznaniu gościmy Charlotte Sauer – abiturientkę i absolwentkę szkoły „Gesamtschule Mariendeide” w Gummersbach. Charlotte  aktywnie wspiera nauczycieli języka niemieckiego podczas zajęć, w szczególności w grupach przygotowujących się do egzaminu DSD PRO. 

A oto jak sama się przedstawia:

fot. Charlotte Sauer

Dzień dobry!
Mein Name ist Charlotte Sauer, ich bin 19 Jahre alt und komme aus Deutschland. Ich wohne in einem kleinen Dorf in der nähe von Köln. Dort habe ich 2019 mein Abitur gemacht. Lange wusste ich nicht was ich nach der Schule machen sollte. Doch eins wusste ich, ich möchte gerne für eine etwas längere Zeit in ein anderes  Land gehen und dort leben. Also entschloss ich mich, eine Bewerbung für ein freiwilliges soziales Jahr im Bildungsbereich, im Ausland ab zu schicken und wartete auf eine Antwort der Organisation. Nach langem Warten bot die Organisation mir die Möglichkeit, für 6 Monate nach Polen an das ZSŁ zu gehen. Im ersten Moment war ich überrascht, dass ich nach Polen gehen solle! Ich wusste nicht viel von meinem Nachbarland und war etwas von Vorurteilen geprägt. Auch sagte mir zuvor der Name Poznań nichts, doch als ich den Namen kurzerhand im Internet eingab, verliebte ich mich schnell in die Bilder und war voller Freude das ich bald in dieser schönen Stadt, 6 Monate wohnen könne. Ich habe nicht lange überlegt und das Angebot angenommen. Nun bin ich seit Mitte September in Poznań und helfe den Deutschlererinnen im Unterricht. Zu Beginn war ich sehr überrascht, denn das Polen was ich hier bis jetzt kennen lernen durfte, hat nicht viel mit dem Polen zutun, welches ich aus den Vorurteilen die man in Deutschland häufig hat, kannte. Was ich nach meinem Freiwilligendienst mache, weiß ich noch nicht so genau. Ich würde gerne nach Köln in die Stadt ziehen und dort ein Studium beginnen. Doch fällt mir die Entscheidung was genau ich machen möchte sehr schwer. Vielleicht bekomme ich durch das FSJ Ideen für meine Zukunft, die mir meine Entscheidung vereinfachen. Ansonsten freue ich mich auf die restliche Zeit an der Schule, denn das was ich dort mache, macht mir großen Spaß!

Skip to content